here you find a video explaining how to make an linux usb stick via windows:

hier die Anleitung wie man einen linux usb boot stick von windows aus erstellt:

download:

https://dwaves.de/downloads/ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz

https://dwaves.de/downloads/ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz.sha512sum.txt

why debian?

  • easy setup
  • high quality
  • comes with Firefox and Libre Office pre installed
  • easy to use (yes sooner or later the terminal/command line will be needed never the less)
  • the basis of Ubuntu and thus more minimalistic (UNIX K.I.S.S)

howto / stick unter linux selbst erstellen:

AM BESTEN EINEN PC NEHMEN, MIT DEM MAN AKTUELL NICHT KRITISCHE ARBEIT MACHT!

SAFETY ADVICE: PLEASE PERFORM STICK CREATION ON A SEPARATE/DEDICATED COMPUTER WITH NO EXTERNAL HARDDISKS/STICKS ATTACHED!

(BELIEVE ME! I TESTED IT BY ACCIDENT X-D AND ERASED THE FIRST 32GB OF MY EXTERNAL HD)

German: Beim erstellen von Boot-Sticks unter Linux Terminal ist EXTREME VORSICHT geboten, es kann zum Verlust von Daten führen wenn man den falschen Drive-Letter angibt!

(statt USB-Stick die interne/externe Festplatte ausgewählt => Inhalte werden unwiederbringlich überschrieben)

Führen Sie deshalb den dd Befehl an einem SEPARATEN RECHNER DURCH, der nicht für ihren Alltagsbetrieb kritische Daten enthält.

Vorsicht! Sie können mit dem “dd” Befehl auch alle Daten ihrer Festplatte effektiv zerstören! STELLEN SIE AUCH SICHER DASS es sich bei /dev/sdb um den ganzen USB-Stick handelt und nicht nur um eine partition (sdb1) (sonst bootet es einfach nicht)

ICH EMPFEHLE EINEN SEPARATEN LAPTOP ZU VERWENDEN (egal wie alt, hauptsache USB 2.0) UND AUSSER DEM STICK KEINE EXTERNEN USB GERÄTE/FESTPLATTEN ANGESCHLOSSEN ZU HABEN. (Gefahr des Überschreibens)

YOU HAVE BEEN WARNED!

  • download image
    • wget https://dwaves.de/downloads/ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz
    • wget https://dwaves.de/downloads/ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz.sha512sum.txt
  • check integrity:
    • sha512sum -c ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz.sha512sum.txt
  • unpack it
    • gunzip ideal-linux-usbstick_32GByte_2019-06-16.img.gz
  • then 1:1 copying image.img to harddisk or bootable usb stick
    • under linux:
      • unplug all usb devices (backup festplatte abstecken)
      • plug in usb stick
      • lsblk; # find where stick is mounted (drive letter sdb, sdc, sdx?)
        # ACHTUNG! BITTE 3x MAL HINSEHEN OB DER DRIVE LETTER WIRKLICH DER USB STICK IST!
        # WARNING! DOUBLE CHECK YOU HAVE THE CORRECT DRIVE LETTER!
      • umount /dev/sdX*; # unmount stick
      • dd if=/path/to/image.img of=/dev/sdX; # "burn" image on stick
        watch kill -USR1 $(pgrep ^dd); # watch the process
        sync; # make sure everything was written
        fsck -y -v -f /dev/sdaX; # run fsck on it
        # finished! :)
  • then plug harddisk or usb stick into computer and boot 🙂
    • hit F12 or DEL keys directly after power on, F12 “should” bring up boot device selection screen (please duckduck for instructions of your device)
    • (make sure bios is set correctly to boot from it or online search for how to select boot device for one’s computer)

This software comes without warranty/Keine Gewährleistung:

Debian Guidelines

  1. Free redistribution
  2. Inclusion of source code
  3. Allowing for modifications and derived works
  4. Integrity of the author’s source code (as a compromise)
  5. No discrimination against persons or groups
  6. No discrimination against fields of endeavor, like commercial use
  7. The license needs to apply to all to whom the program is redistributed
  8. License must not be specific to a product
  9. License must not restrict other software

The GNU GPL, BSD, and Artistic licenses are examples of licenses considered free.[1][2]

https://en.wikipedia.org/wiki/Debian_Free_Software_Guidelines

§11. Da das Programm ohne jegliche Lizenz-Kosten lizenziert wird, besteht keinerlei Gewährleistung für das Programm, soweit dies gesetzlich zulässig ist. (nur wenn das Vorbereitens des USB-Sticks nicht selbst durchgeführt wird entstehen Service- und Support-Kosten)

Sofern nicht anderweitig schriftlich bestätigt, stellen die Copyright-Inhaber und/oder Dritte das Programm so zur Verfügung, „wie es ist“, ohne irgendeine Gewährleistung, weder ausdrücklich noch implizit, einschließlich – aber nicht begrenzt auf – Marktreife oder Verwendbarkeit für einen bestimmten Zweck.

Das volle Risiko bezüglich Qualität und Leistungsfähigkeit des Programms liegt bei Ihnen.

Sollte sich das Programm als fehlerhaft herausstellen, liegen die Kosten für notwendigen Service, Reparatur oder Korrektur bei Ihnen.

§12. In keinem Fall, außer wenn durch geltendes Recht gefordert oder schriftlich zugesichert, ist irgendein Copyright-Inhaber oder irgendein Dritter, der das Programm wie oben erlaubt modifiziert oder verbreitet hat, Ihnen gegenüber für irgendwelche Schäden haftbar, einschließlich jeglicher allgemeiner oder spezieller Schäden, Schäden durch Seiteneffekte (Nebenwirkungen) oder Folgeschäden, die aus der Benutzung des Programms oder der Unbenutzbarkeit des Programms folgen (einschließlich – aber nicht beschränkt auf – Datenverluste, fehlerhafte Verarbeitung von Daten, Verluste, die von Ihnen oder anderen getragen werden müssen, oder dem Unvermögen des Programms, mit irgendeinem anderen Programm zusammenzuarbeiten), selbst wenn ein Copyright-Inhaber oder Dritter über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet worden war.